Herzlich Willkommen im Pfarrbereich Wallendorf



Schön, dass Sie hierher gefunden haben! Der Pfarrbereich Wallendorf ist ein Zusammenschluss von Gemeinden, in denen unterschiedliche Menschen Gemeinschaft erleben, sich in Offenheit begegnen und so miteinander die Freiheit des Evangeliums ernst nehmen:

 

Alle Menschen sind willkommen!

 

Unsere Gemeinden sind Orte, an denen wir die Freuden des Lebens gemeinsam feiern und uns an der Schöpfung erfreuen. Sie sind auch Orte des Trostes und der Orientierung in schweren Stunden und an Scheidewegen unseres Lebens.

 

Ein Ort mit Menschen - für Menschen.

 

Finden Sie Momente voller Ruhe und Kraft in unseren wunderschönen Kirchen, in denen Sie unseren sonst oft lauten und hektischen Alltag hinter sich lassen können. Lassen Sie sich einladen zu unseren Aktivitäten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, über den eigenen Glauben zu reden und auch kritische Fragen zu stellen.

 

   Glaube und Lebenswirklichkeit treffen aufeinander.

Aktuelle Entwicklungen



 

 Liebe Christinnen und Christen im Pfarrbereich Wallendorf!

 

Mit brennender Sorge

 

Als besorgte Mitbürgerin im Saalekreis und Sachsen-Anhalt melde ich mich heute zu Wort. Ich bin entsetzt und betroffen über das auf dem Parteitag der AfD beschlossene Wahlprogramm, über die weiteren dort gefassten Beschlüsse und geführten Diskussionen. Damit hat sich diese Partei offen als das entlarvt, wofür ich sie schon lange halte: eine rechtsradikale Partei in der Nachfolge des National­sozialismus. Gerade in diesen Tagen finden wieder viele Gedenkstunden statt, die die Gräuel des Nationalsozialismus zum Thema haben: in Buchenwald und Mittelbau-Dora wurde der Tausenden gequälter, geschundener und getöteter Opfer gedacht. Am 9.5. haben wir wieder in Zöschen der Opfer des Arbeits-Erziehungslagers gedacht. Und da sind so viele andere Orte, an denen sich grausame, menschenverachtende Verbrechen abgespielt haben. Im Namen all dieser Opfer kann ich nur bitten: Wehret den Anfängen! Immer deutlicher zeigt diese Partei ihr wahres Gesicht, immer klarer wird, welche Personen das Denken der Partei bestimmen und in welche Richtung es geht.

 

Ich wundere mich immer mehr: wenn ca. ¼ der Bevölkerung bei der vergangenen Wahl diese Partei gewählt haben – wo sind dann die restlichen ¾? Wo ist Ihr Veto? Wo ist Ihr Protest? Wo bleibt Ihr Aufschrei gegen Rassismus, Menschen­ver­achtung, und Demokratiefeindlichkeit?

 

Bedenken Sie bitte: Schweigen ist Zustimmung! Ich kann dieser Ideologie nicht zustimmen und daher kann und will ich nicht schweigen! Für mich zählt auch nicht das realpolitische Argument, man müsse doch mit den gewählten Vertretern zusammenarbeiten. Es zeugt für mich eher von peinlicher Hilflosigkeit und Geschichtsvergessenheit. Glauben Sie wirklich, dass alle, die für diese Partei in den Kommunen, auf Kreisebene oder Landesebene aktiv sind, mit den ideologischen Perversitäten dieser Partei nichts zu tun haben? Warum firmieren sie dann unter diesem Namen?

 

Machen wir uns doch nichts vor, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Ich erbitte, ich ersehne Ihre Wortmeldungen, Ihre Argumente um unserer Demokratie willen! Bitte schweigen Sie nicht länger! Zum Schluss sei mir ein Hinweis zum Titel des Wahlprogramms jener Partei gestattet: „Deutschland – aber normal“.

 

Ich habe in meinen Osterpredigten einen Satz der chilenischen Bürgerrechtler zitiert: 

 

„Wir wollen nicht zur Normalität zurückkehren, denn diese Normalität war das Problem!“

 

Gilt das nicht auch für uns? Ist es nicht an der Zeit etwas zu ändern, uns zu ändern? Was können, was sollen, was müssen wir ändern, damit wir auch in Zukunft in einem offenen, freien, bunten Sachsen-Anhalt leben?

 

Bitte! Übernehmen Sie alle politische oder besser gesagt gesellschaftliche Verantwortung, gerade auch im Hinblick auf die Landtagswahl am 6.6.2021! Ihre Pfarrerin Antje Böhme

 

 

Dieser Artikel wurde von der Redaktion des Stadtanzeigers Leuna wegzensiert!

 

Zu den nächsten Gottesdiensten laden wir herzlich ein:

Sonntag, 9.5. 9 Uhr Vorstellung der Konfirmanden in der Dorfkirche Kötzschau

 

14 Uhr Ökumenischer Gottesdienst für die Opfer des Arbeits-Erziehungslagers Zöschen und alle Opfer von Krieg und Gewalt (nur mit vorheriger Anmeldung bei Edda Schaaf (edda.schaaf@t-online.de)

Ab 13.50 Uhr spielt das Bläserquintett Pfeiferstuhl

 

Die Himmelfahrtsandacht an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 13.5. 9.30 Uhr ist coronabedingt abgesagt.

 

Sonntag, 16.5. 9 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche Schladebach

                           10.30 Uhr Gottesdienst in der Marienkirche Horburg

 

Der Konfirmations-Gottesdienst Pfingstsamstag, 22.5. 14 Uhr in der Dorfkirche schladebach ist coronabedingt abgesagt!

 

Pfingst-Sonntag, 23.5.    10.30 Uhr Konfirmations-Gottesdienst in der

                                                  St. Wenzelskirche Zöschen

 

Pfingst-Montag, 24.5.     14.30 Uhr Ökumenischer Wanderer- und Radler-

                                             Gottesdienst auf dem Hirschhügel in der Aue

                                             bei Wallendorf

 

Sonntag, 30.5.                   10.30 Uhr Gottesdienst mit Konfirmation in der

                                             Dorfkirche Ermlitz

 

Sonntag, 6.6.                      9 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche Pissen

                                             10.30 Uhr Gottesdienst an der Pfarrscheune

                                             Zöschen zum "Kleinen Kuchenessen";

                                             anschließend Kuchenverkauf des Vereins

                                            "Kuchenessen Zöschen"

 

Bitte denken Sie immer an Ihren Mund-Nasen-Schutz, halten Sie Abstand und halten Sie - wenn möglich - einen Zettel mit Ihren  Kontaktdaten bereit. Damit vermeiden  wir langes Anstehen beim Eintragen in die Anwesenheitslisten.

 

Bleiben Sie gesund und behütet!

 

Ihre Pfarrerin Antje Böhme, Ihr Pfarrer Andreas Tschurn und die Gemeindekirchenräte

 

 


Aktuelles aus der Gemeinde



Klänge aus dem Kirchenkreis

Da alle Chorproben, Musikgruppen, Konzerte und andere musikalische Veranstaltungen abgesagt werden mussten, wollen wir Ihnen die musikalische Freude in dieser Form schenken. Genießen Sie täglich neue Klänge unseres Kirchenkreises! Viel Freude dabei! Gott ist gut!

HIER